Cyber Payment

über die Blockchain

Kryptowährungen gibt es viele. Doch nur eine mit einem bereits bestehenden Zahlungs- und Kundennetzwerk!

S-PAY Coin Tokensale

0.03 €

PRE-Sale

0.06 €

MAIN-Sale
MAIN-Sale
in 15 Tagen
€ 140m
Hardcap

Mittelaufteilung

So werden die über den ICO erwirtschafteten Investitionen verwendet:
  • 30% Marketing

  • 12% Technik & Programmierung

  • 25% Administrative Kosten

  • 15% Team & Mitglieder

  • 10% Vertrieb & Provisionen

  • 8% Sonstige Kosten

Was ist der S-PAY Coin?

Der S-PAY Coin wird Hauptzahlungsmittel im S-PAY Ecosystem. S-PAY Coins können dann an Tauschbörsen erworben oder über Mining erarbeitet werden. Mit ihm können z.B. Gebühren bezahlt und Kreditkarten erworben werden.

Aufgrund des zugrundeliegenden PoS-Protokolls ist der S-PAY Coin für jeden Benutzer weltweit nicht nur als Zahlungs-, Rabatt- oder Beteiligungsmittel im S-PAY Ecosystem und darüber hinaus verwendbar, sondern jeder S-PAY Coin – Besitzer kann seine S-PAY Coins „staken“ = „sparen“ und damit bis zu 10% Zinsen pro Jahr lukrieren. Es lohnt sich also doppelt, S-PAY Coins zu haben.

  • Coin-Vergabe über ICO – Tokens
  • Token/Coin Verhältnis: 1:0,001
  • Smart Contract Integration
  • POS – minebar
  • SPC – Rabatte & Aktionen
  • GRATIS-Token für Empfehlungen

Der Zeitplan:

Oktober 2018
Start des SPC - Token Presale
November 2018
Start des SPC - Token Mainsales
November 2018
Beginn der Programmierarbeiten an der neuen S-PAY Plattform
März 2019
Ende des ICO - Presales und Ausgabe der S-PAY Coins an alle Tokenbesitzer.
1. Quartal 2019
Betatest der S-PAY Coin-Wallet und der POS-Mining Nodes
3. Quartal 2019
Beginn des Betatests der neuen S-PAY Plattform
4. Quartal 2019
Ausgabe mit S-PAY Coins und anderen Kryptowährungen aufladbaren Debitkarten

Das sind die Benefits der SPC - Tokenbesitzer:

Frequently Asked Questions

Wie viel Token stehen zum Verkauf?

Es wurden 5.000 Mio. Token erzeugt, davon stehen 2.450 Mio. Token zum Verkauf. Dies entspricht 49% aller Token.

Ist der S-PAY Token ein Utility oder Security Token?

Der S-PAY Token ist ein Utility Token basierend auf die Ethereum Blockchain. Der S-PAY Token ist kein Security Token. Inhaber des Tokens haben keinen Anteil am Unternehmen! Zum ICO des S-PAY Coin im März 2019 kann aber jeder Token Besitzer entscheiden, ob er seine kompletten Token in Coins tauscht oder 50% seiner Token zum Anteilskauf nutzen möchte.

Wie viele Token müssen mindestens erworben werden?

Sie müssen mindestens 1000 Token erwerben. Eine Obergrenze gibt es nicht.

Wie können die Token gekauft werden?

Sie können die Token über diese Webseite erwerben.

Welche Zahlungsmethoden bieten Sie an?

Wir akzeptieren Ethereum (ETH), Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH) genauso wie Euro (EUR) und US Dollar (USD) via SEPA/SWIFT Banktransfer. Wir bevorzugen Ethereum (ETH), weil es die Handhabung der Token Zuweisung stark vereinfacht.

Welche Ethereum Wallets werden unterstützt?

Wir unterstützen alle Ethereum ERC20 Wallets, wie z.B. Metherwallet,  Imtoken, Trezor, etc.

Kann ich Kryptowährungen direkt von einem Exchanger oder einer Kryptobörse überweisen?

Bitte sehen Sie davon ab, Kryptowährungen direkt von einer Börse/Exchanger zu senden! Schicken Sie Kryptowährungen nur von Ihrem eigenen Wallet, sodass wir die Zahlung sofort zuordnen können.

Haben Sie ein Referral Programm?

Ja. Unter https://ico.s-pay.me/partnerbereich/ können Sie sich dazu anmelden. Für jeden Erwerb eines Ihrer geworbenen Kunden erhalten Sie 10% der Tokenanzahl als Werbebonus. Wenn Ihr geworbener Kunde z.B. 1000 Token kauft, erhalten Sie 100 Token als Werbebonus.

Wann erhalte ich den Werbebonus?

Sobald der Kauf Ihres geworbenen Kunden komplett abgeschlossen ist werden Ihnen die Token an Ihre hinterlegte Ethereum Adresse gesendet.

Meine Frage ist hier nicht aufgeführt!

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns und eröffnen Sie ein Ticket unter https://service.s-pay.me/ oder senden Sie eine Mail an ico@s-pay.me.

Das Team

Unser Team besteht aus Spezialisten aus der Finanz- und Software- Branche. Bitte sehen Sie uns nach, dass wir die Mitglieder des Teams aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlichen! Ein Offshore Zahlungssystem, dessen Mitarbeiter bekannt sind, wird nicht lange in Ruhe arbeiten können.  Wir reden hier aus einer 10-jährigen Erfahrung.

Das in der Schweiz zu gründende, offizielle und regulierte Unternehmen, wird selbstverständlich aus einer branchenerfahrenen nicht anonymen Crew bestehen.

Diese Webseite verwendet Cookies und speichert persönliche Daten ihrer Besucher. Mit Klick auf "OK" erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.