Anleitung

Anleitung zur Bearbeitung der Airdrop-Registranten – Checkliste:

1. Unter dem Menü “Checkliste” befindet sich die Kontrolliste der S-PAY Airdrop – Registranten.

2. Wenn man in dieser Kontrolliste mit der Maus über einen Eintrag fährt, erscheint der Bearbeitungslink “Edit”.

3. Durch Klick auf “Edit” werden folgende Bearbeiter-Felder zum Bearbeiten geöffnet:

  • “Fehlend”: Hier werden die für den jeweiligen Registranten noch fehlenden Aidropanforderungen durch Mausklick markiert. TIPP: Um mehrere Anforderungen zu markieren, beim Klicken die Taste “STRG” gedrückt halten.
  • “Kontaktiert”: Standardwert “Nein”. Sobald der Bearbeiter den Registranten mit der Aufforderung kontaktiert hat, seine noch fehlenden Anforderungen für den Airdrop nachzuerfüllen, muss dieser Wert auf “Ja” gesetzt werden, damit man weiss, dass dieser Registrant bereits kontaktiert wurde.
  • “Abgeschlossen”: Standardwert “Nein”. Sobald der Bearbeiter vom bereits kontaktierten Registranten die fehlenden Anforderungen erfüllt bekommen hat und der Bearbeiter ihm seine 500 Aidroptokens überwiesen hat, muss dieser Wert auf “Ja” gesetzt werden. Damit ist die Bearbeitung und Airdopabwicklung eines Registranten dann erledigt.
  • “Bearbeiter”: Hier wählt sich der bearbeitende Bearbeiter selbst aus, damit andere Bearbeiter wissen, dass dieser Datensatz bereits in Bearbeitung ist und auch wer ihn bearbeitet.

4. Was ist zu tun?

  • Die Bearbeiter wählen einen Datensatz, bei dem das Feld “Bearbeiter” noch leer ist aus, klicken “Edit” und wählen Ihren Namen im Feld “Bearbeiter”. Damit ist ihnen dieser Datensatz zur Bearbeitung zugewiesen.
    –>
  • Danach wird kontrolliert, welche Anforderungen bei dem bearbeiteten Registranten fehlen.- Suche in der S-PAY Bentzerdatenbank, ob der gerade bearbeitete Benutzer existiert. Existiert der Benutzer nicht, dann ist im Bearbeitungsformular im “Fehlend”-Feld der Eintrag “SPAYKonto” zu markieren.
    Suche in der S-PAY Facebookseite, ob der gerade bearbeitete Benutzer existiert bzw. die S-PAY Facebookseite “abonniert” oder “geliked” hat. Ist dies nicht erfüllt, dann ist im Bearbeitungsformular im “Fehlend”-Feld der Eintrag “Facebook” zu markieren.
    Suche in der S-PAY Twitterseite, ob der gerade bearbeitete Benutzer existiert bzw. der S-PAY Twitterseite “folgt”. Ist dies nicht erfüllt, dann ist im Bearbeitungsformular im “Fehlend”-Feld der Eintrag “Twitter” zu markieren.
    Suche im S-PAY Telegram-Chat, ob der gerade bearbeitete Benutzer existiert bzw. als “Member” im S-PAY Telegram-Chat registriert ist. Ist dies nicht erfüllt, dann ist im Bearbeitungsformular im “Fehlend”-Feld der Eintrag “Telegram” zu markieren.
    Wenn der bearbeitete Benutzer als “Member” im S-PAY Telegram-Chat registriert ist, dann ist im S-PAY Telegram-Chat zu suchen, ob dieser Benutzer mindestens 3 Beiträge im S-PAY Telegram-Chat geschrieben hat. Ist dies nicht erfüllt, dann ist im Bearbeitungsformular im “Fehlend”-Feld der Eintrag “Telegrambeitraege” zu markieren.
    –>
  • Hat ein Registrant alle Anforderungen erfüllt, so sind seine 500 SPC-Tokens an seine ETH-Adresse (auch im Datensatz der Checkliste enthalten) zu überweisen und das Feld “Abgeschlossen” auf “Ja” zu setzen.
    –>
  • Ist das nicht der Fall, so ist ein Email an den gerade bearbeiteten Aidrop-Registranten zu senden, indem ihm mitgeteilt wird, welche Anforderungen er noch nicht erfüllt hat bzw. erfüllen muss, um seine S-PAY Aidroptokens zu erhalten und das Bearbeiterfeld “Kontaktiert” ist auf “Ja” zu setzen. Hier ist ein Vorschlag für so ein Email (in Englisch), da die meisten Aidrop-Registranten aus dem Ausland kommen (bitte in real dann die Platzhalter <> durch die jeweiligen Echtdaten ersetzen:Emailbetreff: “Your S-PAY Airdrop Registration – missing requirements”
    —————————-
    Dear <Vorname> <Nachname>,thank you for registering for the S-PAY Airdrop campaign. We were checking your application and recognized, that you still need to fulfill the following requirements to get your free SPC Tokens:* registred user-account on https://ico.s-pay.me <nur wenn fehlt, ansonsten Zeile löschen>
    * Facebook-Like/Subscribe of the S-PAY Facebookchannel at https://www.facebook.com/my.spay.coin/ <nur wenn fehlt, ansonsten Zeile löschen>
    * Following the S-PAY Twitter Channel at https://twitter.com/@coin_s <nur wenn fehlt, ansonsten Zeile löschen>
    * Being active member of the S-PAY Telegram Chat at https://t.me/joinchat/D5kythaGfbXNiV9ZQyIx4g <nur wenn fehlt, ansonsten Zeile löschen>
    * Writing at least 3 serious posts at the S-PAY Telegram Chat <nur wenn fehlt, ansonsten Zeile löschen>

    Please fulfill the missing requirements and give us a short reply to <hier die Emailadresse des jeweiligen Bearbeiters eintragen> including proof of fulfillment (e.g. screenshots or links), so that we can finally transfer your SPC-Tokens to you.

    Best regards,
    Your S-PAY Support-Team
    —————————-

  • Sollte vom jeweiligen Registranten in weiterer Folge eine Rückmeldung per Email kommen, in der er die Nacherfüllung der Anforderungen anzeigt, so sind ihm, nach erfolgter Überprüfung, ob die fehlenden Punkte wirklich nacherfüllt wurden, seine 500 SPC-Tokens an seine ETH-Adresse (auch im Datensatz enthalten) zu überweisen und das Feld “Abgeschlossen” auf “Ja” zu setzen.
    –>
  • Sollte keine Rückmeldung kommen bzw. solange bis eine Rückmeldung kommt bleibt das Feld “Abgeschlossen” auf “Nein” und es werden KEINE Tokens überwiesen.